Von den Corpsschwestern / Rezepte

Zuckerschotensalat mit Feta

Schwierigkeitsgrad:

sehr leicht und schnell

 

zubereitet von/am:

Lore Metzner

16.03.2008

 

fotografiert und

gegessen von:

Konrad

 

Zutaten (für 2 Personen):

 

2 Handvoll Zuckerschoten, im Ganzen, aber die Fäden entfernt

2 Handvoll Cherrytomaten, halbiert

4-5 Basilikumblätter in feine Streifen geschnitten

150 g Fetakäse, zerbröckelt

ca. 1 EL Balsamico-Essig

Zubereitung

 

In einer großen Pfanne die Zuckerschoten ganz kurz (2-3 Minuten) in ein wenig Olivenöl anbraten, bis sie kräftig grün sind. Tomaten und Basilikum unterrühren und 1 Minute weiterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Feta unterrühren, die Pfanne von Feuer ziehen und den Salat mit ein wenig Balsamico-Essig beträufeln. Dazu passt ein Stück Vollkornbrot. Der Salat schmeckt warm und kalt!

 

(Quelle: TV-Woche 23.-29. Februar 2008, aus dem neuen Kochbuch der Ernährungsberaterin Sasha Walleczek. "Die Walleczek Methode: Das Kochbuch", Ueberreuter,  € 19,95)

 

Kommentar

 

Läuft man am Sonntag nach einem späten Frühstück auf einem Energetics Laufband mit 6 km/h 30 Minuten lang mit einpendelnden 138 Puls, einer für das Alter von 55 Jahren im Grenzbereich zum Powertraining befindlichen Herzfrequenz, schmeckt dieser herrlich leichte und möglicherweise dem Weltkulturerbe "Toskanische Küche" zugeordnete Salat besonders gut. Lore's selbstgemachtes Brot ersetzt Vollkorn vollkommen. Beim im Bild am rechten oberen Rand gerade noch vermutbaren Diebels Alt aus Issum, Nordrheinwestfalen geht man knapp an einer Nierenspülung vorbei, wenn man es, gut gekühlt, gleich austrinkt.

 

Konrad